Menü Menü

Telefon

Kontakt­formular

Anfahrtsskizze

Öffnungszeiten

Termin buchen

WhatsApp

Telefonischer Kontakt

Rufen Sie uns gerne an.

Telefon:

0551 5489980

Ger­ne ru­fen wir Sie kos­ten­los zu­rück:

Ich bitte um Rückruf
Kontaktformular

Wir beantworten Ihre Fragen:

E-Mail schreiben
Anfahrt

Lassen Sie sich persönlich vor Ort beraten:

Anfahrt
Öffnungszeiten
Mo: 09:00 - 17:00
Di: 09:00 - 17:00
Mi: 09:00 - 17:00
Do: 09:00 - 17:00
Fr: 09:00 - 13:00
Nach vorheriger Vereinbarung sind Termine auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich
Online Termin buchen

Buchen Sie Ihren
Wunsch-Termin.

WhatsApp

Bitte beachten Sie unsere WhatsApp-Hinweise.

Jetzt mobil schreiben: Telefonnummer Visitenkarte speichern

Persönliche Daten senden Sie bitte über unser sicheres Kontaktformular.

Basis-Rente

Heute Steuern sparen, mehr aus morgen machen

Die Vorteile einer Basis-Rente
  • Optimale Vorsorge für Selbstständige, Freiberufler, Beamte
  • Für Angestellte mit hohen rentenversicherungspflichtigen Einkünften 
  • Die Beiträge sind bei der Steuer als Sonderausgaben absetzbar

Beruflicher Erfolg bedeutet meist eine hohe Steuerlast: Als gut verdienender Selbstständiger, Freiberufler, Arbeitnehmer oder Beamter können Sie mit der Basis-Rente (Rürup-Rente) Ihren Steueranteil deutlich senken. Und kombinieren staatliche Förderung mit attraktiven Renditechancen und Sicherheit.

Varianten der Basis-Rente
Basis-Rente Balance – wenn Sie zwischen Sicherheit und Renditechancen entscheiden wollen: Freie Aufteilung der Sparbeiträge zwischen Fondsanlage und klassischem Sicherungsvermögen und auch das gesamte Vertragsguthaben jederzeit monatlich umschichten. Für Ihre Fondsanlage können Sie aus über 60 Fonds wählen.
Basis-Rente Index – wenn Sie sicherheitsorientiert sind: Staatliche Förderung mit 100 % Beitragsgarantie plus Indexbeteiligung: Zum vereinbarten Beginn der Verfügungsphase stehen mindestens alle planmäßig eingezahlten Beiträge für die Rentenzahlungen zur Verfügung. Darüber hinaus wird bei Vertragsbeginn eine Mindestrente garantiert.
Rentenzahlung: Wie bei der gesetzlichen Rente gibt es bei der Basis-Rente lebenslange Rentenzahlungen. Die Auszahlung eines Kapitalbetrags ist nicht möglich.
Umfangreiche Leistungen: Z. B. flexible Beitragszahlung, die sich Ihren Bedürfnissen anpasst, zeitgemäße Absicherung unter voller Ausnutzung der steuerlichen Regelungen, flexibler Rentenbeginn ab 62 Jahren.
Beratung
Beratung: Die Basis-Rente ist ein wichtiger Baustein Ihrer Altersvorsorge. Sie begleitet Sie über lange Zeit. Stellen Sie daher sicher, dass Sie die passende Lösung für sich und Ihre Familie finden: Lassen Sie sich persönlich beraten.
Alle Leistungen

ERGO Basis-Rente Balance

Eintrittsalter der versicherten Person

  • Ab 18 Jahren
  • Bei laufendem Beitrag: max. 79 Jahre
  • Bei Einmalbeitrag: max. 82 Jahre

Mindestaufschubzeit

  • Bei laufendem Beitrag: 5 Jahre
  • Bei Einmalbeitrag: 2 Jahre

Rentenbeginnalter

  • Mind. 62. Lebensjahr
  • Max. 85. Lebensjahr; bei eingeschlossener Berufsunfähigkeitsrente Abweichung möglich

Dauer und Beginn der Verfügungsphase

  • Max. 10 Jahre
  • Max. Alter bei Beginn der Verfügungsphase: 84 Jahre

Flexible Altersgrenze

Flexibler Rentenbeginn innerhalb der letzten 5 Jahre vor dem Beginn der Verfügungsphase möglich, frühestens ab dem 62. Lebensjahr

Beitragszahlung

Sie können die Beiträge beliebig erhöhen oder senken. Auch Beitragspausen oder flexible Zuzahlungen sind möglich. Erhöhungen können bis zur max. Förderhöchstgrenze erfolgen.

Mindestbeitrag

  • 25 € monatlich (ohne Zusatzversicherung)
  • Einmalbeitrag: 2.500 €

Zuzahlung

  • Ab Beginn bis zu 2 Mal im Jahr möglich
  • Mind. 500 €
  • Max. bis zur Förderhöchstgrenze pro Jahr

Mindestrente

300 € jährlich

Auszahlung

Entnahmen aus dem Fondsguthaben und dem Sicherungsvermögen sind ausgeschlossen.

Todesfallleistung zur Absicherung Ihrer Hinterbliebenen

  • Vor Rentenbeginn: Die Todesfallleistung entspricht dem Wert des Vertragsguthabens. Die Leistung erfolgt ausschließlich als Verrentung. Ehe- bzw. Lebenspartner erhalten eine lebenslange Rente, Kinder eine Waisenrente (Zeitrente). Und zwar, solange sie kindergeldberechtigt sind – max. bis zur Vollendung des 25. Lebensjahrs.
  • Nach Rentenbeginn: Einschluss einer Rentengarantiezeit: Stirbt die versicherte Person innerhalb der Rentengarantiezeit, erhalten die Hinterbliebenen aus dem Barwert der noch ausstehenden Rentenzahlungen eine Rente (s. o.).
  • Partnerrente: Bei Einschluss einer Partnerrente zahlt die ERGO Vorsorge Lebensversicherung AG bei Tod der versicherten Person an den Partner eine lebenslange Rente, sobald dieser das 62. Lebensjahr vollendet hat. Die Höhe der Partnerrente kann zwischen 1 und 100 % der neu berechneten Rente gewählt werden (mind. 300 € pro Jahr).

Rentengarantiezeit

0 bis 40 Jahre (max. Dauer abhängig von der durchschnittlichen Lebenserwartung)

Rentenberechnung

Die ERGO Vorsorge Lebensversicherung AG berechnet die lebenslange Altersrente zum Zeitpunkt der Inanspruchnahme aus dem dann vorhandenen Vertragsguthaben (Fondsguthaben zzgl. Deckungskapital).

Für die Berechnung der lebenslangen Altersrente gilt der zu Vertragsbeginn garantierte Rentenfaktor je 10.000 € Vertragsguthaben.

Günstigerprüfung mit dem dann gültigen Rechnungszins: Zum Rentenbeginn ermittelt die ERGO Vorsorge Lebensversicherung AG den Rentenfaktor neu. Ist dieser höher als der zu Vertragsbeginn garantierte Rentenfaktor, gilt: ERGO garantiert bei Rentenbeginn diesen höheren Rentenfaktor. Ist die sich daraus ergebende Rente niedriger als die garantierte Mindestrente, zahlt ERGO die garantierte Mindestrente.

Optional

 

Berufsunfähigkeit

Beitragsbefreiung (BUB) und Berufsunfähigkeitsrente (BUR) für die Dauer der Berufsunfähigkeit – max. für die vereinbarte Leistungsdauer

Einschluss einer Partnerrente

 

Rentenfaktor-Plus

Ihnen wird ein Rentenfaktor mit dem aktuell gültigen Rechnungszins von derzeit 0,9 % p. a. für die Rentenberechnung garantiert. Diese Option ist mit einem Mehrbeitrag verbunden.

Automatische Anpassung

Jährliche Beitragserhöhung mind. 2 %, max. 10 %

Bei eingeschlossener BU-Rente: Jährliche Beitragserhöhung mind. 2 %, max. 5 %

ERGO Basis-Rente Index

Eintrittsalter der versicherten Person

15 bis 72 Jahre (bei laufendem Beitrag und Einmalbeitrag)

Mindestaufschubzeit

12 Jahre (bei laufendem Beitrag und Einmalbeitrag)

Rentenbeginnalter

Mind. 62. Lebensjahr

Max. 85. Lebensjahr; bei eingeschlossener Berufsunfähigkeitsrente Abweichung möglich

Dauer und Beginn der Verfügungsphase

Max. 10 Jahre  

Max. Alter bei Beginn der Verfügungsphase: 84 Jahre 

Flexible Altersgrenze:

Flexibler Rentenbeginn innerhalb der letzten 5 Jahre vor dem Beginn der Verfügungsphase möglich, frühestens ab dem 62. Lebensjahr.

Beitragszahlung

Sie können die Beiträge beliebig erhöhen oder senken. Auch Beitragspausen oder flexible Zuzahlungen zur Optimierung der Steuervorteile sind möglich. 

Mindestbeitrag

  • 25 € monatlich (ohne Zusatzversicherung)
  • Einmalbeitrag: 2.500 €

Zuzahlung

  • Ab Beginn bis zu 2 Mal im Jahr möglich
  • Mind. 500 €
  • Max. bis zur Förderhöchstgrenze pro Jahr
  • Aktuell Bruttobeitragsgarantie für Zuzahlungen, sofern die verbleibende Vertragslaufzeit mind. 12 Jahre bis zum Beginn der Verfügungsphase beträgt

Mindestrente

300 € jährlich

Auszahlung

Entnahmen aus dem Fondsguthaben und dem Sicherungsvermögen sind ausgeschlossen.

Todesfallleistung zur Absicherung Ihrer Hinterbliebenen

  • Vor Rentenbeginn: Die Todesfallleistung entspricht dem Wert des Vertragsguthabens. Die Leistung erfolgt ausschließlich als Verrentung. Ehe- bzw. Lebenspartner erhalten eine lebenslange Rente, Kinder eine Waisenrente (Zeitrente). Und zwar, solange sie kindergeldberechtigt sind – max. bis zur Vollendung des 25. Lebensjahrs.
  • Nach Rentenbeginn: Einschluss einer Rentengarantiezeit: Stirbt die versicherte Person innerhalb der Rentengarantiezeit, erhalten die Hinterbliebenen aus dem Barwert der noch ausstehenden Rentenzahlungen eine Rente.
  • Partnerrente: Bei Einschluss einer Partnerrente zahlt ERGO Vorsorge Lebensversicherung AG bei Tod der versicherten Person an den Partner eine lebenslange Rente, sobald dieser das 62. Lebensjahr vollendet hat. Die Höhe der Partnerrente kann zwischen 1 und 100 % der neu berechneten Rente gewählt werden (mind. 300 € pro Jahr).

Rentengarantiezeit

0 bis 40 Jahre (max. Dauer abhängig von der durchschnittlichen Lebenserwartung)

Rentenberechnung

  • Wollen Sie bzw. die versicherte Person die Altersrente in der Verfügungsphase in Anspruch nehmen, gilt: Die ERGO Vorsorge Lebensversicherung AG berechnet diese aus dem dann vorhandenen Vertragsguthaben. Mindestens wird die garantierte Mindestrente gezahlt.
  • Für die Berechnung der lebenslangen Altersrente gilt der zu Vertragsbeginn garantierte Rentenfaktor je 10.000 € Vertragsguthaben.
  • Günstigerprüfung mit dem dann gültigen Rechnungszins: Zum Rentenbeginn ermittelt die ERGO Vorsorge Lebensversicherung AG den Rentenfaktor neu. Ist dieser höher als der zu Vertragsbeginn garantierte Rentenfaktor, gilt: ERGO garantiert bei Rentenbeginn diesen höheren Rentenfaktor. Ist die sich daraus ergebende Rente niedriger als die garantierte Mindestrente, zahlt ERGO die garantierte Mindestrente.
 

Auf Wunsch Erhöhung der Beteiligungsquote für die Indexbeteiligung mit „Index Plus“

Optional

 

Berufsunfähigkeit

Beitragsbefreiung (BUB) und Berufsunfähigkeitsrente (BUR) für die Dauer der Berufsunfähigkeit – max. für die vereinbarte Leistungsdauer

Einschluss einer Partnerrente

 

Automatische Anpassung

Jährliche Beitragserhöhung mind. 2 %, max. 10 %

Bei eingeschlossener BU-Rente: Jährliche Beitragserhöhung mind. 2 %, max. 5 % 

 

Hier gelangen Sie zu den Muster-Produktinformationsblättern


Für wen ist eine Basis-Rente besonders wichtig?

Für Selbstständige

Als sozialversicherungsbefreiter Selbstständiger ist Ihnen eine Vorsorge über die betriebliche Altersversorgung oder die Riester-Rente verwehrt. Mit der Basis-Rente profitieren Sie trotzdem von der staatlichen Förderung durch Steuervorteile. Und sichern sich eine monatliche Rente schon ab dem 62. Lebensjahr.

Für Freiberufler

Sie sind Apotheker, Arzt, Rechtsanwalt, Steuerberater, Architekt? Oder anderes Pflichtmitglied einer berufsständischen Versorgung? Dann sind Sie zwar nicht in der Riester-Rente förderfähig. Doch auch Sie können die Steuervorteile der Basis-Rente nutzen: durch den Sonderausgabenabzug.

Für Angestellte mit hohen rentenversicherungspflichtigen Einkünften

In der Einkommensteuererklärung sind Beiträge der klassischen Rentenversicherung nicht mehr als Sonderausgaben abzugsfähig. Doch als Angestellter können Sie den Sonderausgaben-Höchstbetrag in der Basis-Rente nutzen.

Angebot anfordern

Wir erstellen Ihnen gerne eine Angebot
Profitieren Sie von den privaten Rentenversicherungen der ERGO mit und ohne Garantie. Fordern Sie sich am besten noch heute ein unverbindliches Angebot von uns an – oder vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem ERGO Vermittler.

Das könnte Sie auch interessieren

Betriebliche Altersvorsorge
Betriebliche Altersversorgung
  • Attraktive Steuervorteile und Sozialversicherungsersparnisse
Sofort-Rente
Sofort-Rente
  • Sicher bei jedem Fonds-Wert
  • Flexibel dank Teilzahlungen
Riester-Rente
Riester-Rente
  • Staatliche Förderung
  • Hohe Sicherheit durch Beitragsgarantie

Ihr Experte rund um das Thema Rente

Fabian Heise

Betriebswirt (VWA), Geschäftsführer
Tel 05515489980

  • Die Rürup-Rente ist eine Form der privaten Altersvorsorge. Eigentlich heißt sie Basisrente. Bekannter ist sie allerdings unter dem Namen ihres Mitbegründers, des früheren Wirtschaftsweisen Bert Rürup.

    Seit 2005 gibt es die Rürup-Rente als staatlich geförderte Alternative zur Riester-Rente. Denn Letztere richtet sich nur an diejenigen, die in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert sind. Das schließt Selbstständige und Freiberufler aus.

  • Die Rürup-Rente ist sinnvoll, wenn Sie privat fürs Alter vorsorgen und gleichzeitig Ihre Steuerlast senken möchten.

    Bei ERGO heißt die Rürup-Rente Basis-Rente. Damit kombinieren Sie staatliche Förderung mit attraktiven Renditechancen und Sicherheit. Ihre Sparbeiträge können Sie frei zwischen Fondsanlage und klassischem Sicherungsvermögen aufteilen.

    Gut zu wissen: Die ERGO Rürup-Renten erzielen in Tests seit Jahren Top-Ergebnisse. Unter anderem haben Franke & Bornberg sie im Test als „Beste Rürup-Rente“ ausgezeichnet (FOCUS-MONEY 32/2020).

    Für Sicherheitsorientierte: die ERGO Basis-Rente Index

    Sind Sie eher sicherheitsorientiert? In diesem Fall ist es sinnvoll, die ERGO Basis-Rente Index abzuschließen:

    • Ihre Sparbeiträge sind während der Ansparzeit im Sicherungsvermögen der ERGO Vorsorge Lebensversicherung AG angelegt. Dadurch sind sie vor Verlusten geschützt.
    • Sie haben volle Beitragsgarantie. Das bedeutet: Zum vereinbarten Beginn der Verfügungsphase stehen Ihnen mindestens alle planmäßig eingezahlten Beiträge zur Verfügung – garantiert.
    • Sie profitieren von der Indexbeteiligung. Denn Ihr Vertragsguthaben wächst mit der Wertentwicklung des Munich Re World Wide Trend Index.

    Für Renditeorientierte: die ERGO Basis-Rente Balance

    Sie sind in erster Linie renditeorientiert und möchten flexibel bleiben? Mit der ERGO Basis-Rente Balance profitieren Sie von maximaler Anlageflexibilität. Und entscheiden jederzeit frei zwischen Sicherheit und Renditechancen:

    • Es ist möglich, die Sparbeiträge frei zwischen der Fondsanlage und der klassischen Anlage im Sicherungsvermögen aufzuteilen und monatlich zu ändern.
    • Aus rund 60 Fonds namhafter Anbieter wählen Sie bis zu 10 für Ihre Fondsanlage. Die gewählten Fonds können Sie bis zu 12 Mal im Jahr kostenlos wechseln. Für den Teil der klassischen Anlage können Sie Ihre Renditechancen durch zusätzliche Indexbeteiligung deutlich steigern.

    Sie sind nicht sicher, welche Rürup-Rente die richtige für Sie ist? Dann fragen Sie am besten Ihren ERGO Berater. Er stellt Ihnen gern beide Rürup-Renten von ERGO im Vergleich vor und hilft Ihnen bei der Entscheidung.

  • Grundsätzlich darf jeder die Rürup-Rente abschließen. Allerdings lohnt sie sich nicht für jeden. Denn die Rürup-Rente wurde für die entworfen, die nicht in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert sind und daher keine Riester-Rente abschließen können. Damit dürfen in erster Linie folgende Personen die Rürup-Rente abschließen:

    • Selbstständige
    • Angestellte
    • Freiberufler
    • Beamte

    Dabei richtet sich die Rürup-Rente vor allem an Gutverdiener. Denn ihr großes Plus ist die steuerliche Begünstigung. Und die fällt umso höher aus, je mehr Beiträge gezahlt werden.

  • Bei ERGO bekommen Sie im Jahr mindestens 300 € Rürup-Rente. Doch es hängt von mehreren Faktoren ab, wie hoch Ihre Rürup-Rente später genau ausfällt. Unter anderem natürlich davon, wie viel und wie lange Sie monatlich einzahlen. Möglich sind mindestens 25 € monatlich. Oder einmalig mindestens 2.500 €. Dabei gilt: Je mehr Sie einzahlen, desto besser – auch wegen der Steuervorteile.

    Übrigens: Ihre Beiträge zur ERGO Basis-Rente können Sie beliebig erhöhen oder senken. Auch Beitragspausen sind möglich. Oder flexible Zuzahlungen, um die Steuervorteile zu optimieren.

  • Mit der Basis-Rente bzw. Rürup-Rente sind Sie flexibel: Wann Sie mit der Rente beginnen, können Sie weitgehend selbst entscheiden. Schon ab Vollendung Ihres 62. Lebensjahrs können Sie sich Ihre monatliche Rürup-Rente auszahlen lassen. Auf jeden Fall bekommen Sie die Rente bis an Ihr Lebensende ausgezahlt.

    Was passiert mit meiner Rürup-Rente, wenn ich sterbe?

    Schließen Sie die ERGO Rürup-Rente mit Todesfallleistung ab. Damit stellen Sie sicher, dass Ihre Rürup-Rente nach Ihrem Tod an Ihre Hinterbliebenen ausgezahlt wird: Die monatlichen Rentenzahlungen gehen dann an Ihren Partner bzw. an Ihre Kinder. Dabei ist es egal, ob Sie vor oder nach Rentenbeginn sterben.

  • Grundsätzlich gilt: Auch Rentner müssen Steuern zahlen. Vielen ist das nicht bewusst, aber seit 2005 gibt es in Deutschland die nachgelagerte Besteuerung. Das bedeutet für Sie: Immer mehr Ihrer Beiträge zur Altersvorsorge werden steuerfrei. Im Gegenzug zahlen Sie im Ruhestand Steuern auf Ihre Rente. Das ist für die meisten günstiger, da die Renteneinkünfte im Vergleich geringer ausfallen.

    Wer spätestens im Dezember 2005 in den Ruhestand ging, musste 50 % seiner Brutto-Renteneinkünfte versteuern. Gehen Sie später in Rente, müssen Sie wissen: Mit jedem weiteren Jahr steigt dieser Prozentsatz um 2 Prozentpunkte. Beginnt Ihre Rente also 2020, müssen Sie 80 % versteuern. In den folgenden Jahren steigt der zu versteuernde Teil der Rente nur noch um jeweils einen Prozentpunkt. Das bedeutet: Wer 2040 oder später in Rente geht, muss seine Renteneinkünfte komplett versteuern.

    Zumindest theoretisch, denn es gibt einen Rentenfreibetrag. Fragen Sie am besten Ihr Finanzamt oder Ihren Steuerberater, wie hoch in Ihrem Fall der steuerfreie Teil der Rente ist.

  • Die Beiträge in eine Rürup-Rente gelten als Vorsorgeaufwendungen. Damit können Sie sie als Sonderausgaben von der Steuer absetzen. Und das in großem Stil: Alleinstehende können im Jahr 2020 bis zu 25.046 € in der Einkommensteuererklärung geltend machen, Verheiratete sogar einen Höchstbetrag von 50.092 €. Dasselbe gilt für Paare in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft.

    Dieser Höchstbetrag ist dynamisch und wird jedes Jahr neu festgelegt. Von dem Beitrag von 2020 können Sie 90 % von der Steuer absetzen. Dieser Prozentsatz steigt jedes Jahr um 2 Prozentpunkte, bis 2025 der volle Beitrag abgesetzt werden kann. Erst die späteren Rentenauszahlungen sind steuerpflichtig.

    Achtung: Sie zahlen nicht nur in die Rürup-Rente ein, sondern auch Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung, zu den landwirtschaftlichen Alterskassen bzw. zu berufsständischen Versorgungswerken? Dann müssen Sie den Höchstbetrag um diesen Beitrag reduzieren.

  • Die Beiträge zur Rürup-Rente sind Sonderausgaben. Daher geben Sie die Rürup-Rente in der Steuererklärung bei den Vorsorgeaufwendungen an.

ERGO Vorsorge Lebensversicherung AG

Wichtiges aus dem Vermittlerrecht

Ich bin verpflichtet, Ihnen Auskünfte zu meiner Person zu geben. Sowohl Ihr Schutz als Verbraucher sowie auch gesetzliche Regelungen halten mich dazu an. Ich biete Beratung an, für die Versicherungsvermittlung erhalte ich Provision, ferner sonstige Zuwendungen.

Online Terminbuchung

Ich berate Sie gerne
DKV Bezirksdirektion Feldgiebel & Kleinhans GmbH
Waageplatz 8
37073 Göttingen
0551 5489980